Allgemein

Logbuch „Zwischen den Räumen II“

Neue Küche im alten Bauernhaus… 2.Treffen

IMG_20171118_115025_01

 

Es gingen nun einige Monate ins Land, bis mich die Besitzer aus dem 4oo Jahre alten Bauernhaus für den zweiten Termin kontaktierten. Verständlich, denn zum Einen kommt einem manchmal ja immer noch das Leben dazwischen und zum Zweiten hatte ich ja schon bemerkt, dass so eine Veränderung seine ganz eigene Geschwindkeit hat. Wenn es hinterher gut werden soll, ist es empfehlenswert, dabei nicht zu "hudeln".

So war ich nun am vergangenen Wochenende wieder vor Ort und wir saßen lange zusammen.
Mit Freude stellte ich fest, dass einige der Räume im Haus eine viel stimmigere Ausstrahlung hatten, als das im Januar noch der Fall war. Es war ein noch mehr angekommener Wohneindruck sichtbar - und spürbar.

Auch das Feedback über den angenehm gestiegenen Wohlfühl-Faktor seit unserem letzten Treffen war sehr positiv.
(freut mich natürlich!)

 

IMG_20171118_112511

 

Und: Eine meiner wertvollsten Erfahrungen der letzten 30 Jahre, immer wieder:
Wenn man einem Raum ein neues Kleid oder eine achtsam veränderte Aufgabe übertragen möchte, zieht das meist Kreise durch das gesamte Wohnen. Vor allem, wenn es um die Küche geht!
Und wenn wir wirklich eine verantwortungsvolle Wohnraum- oder Lebensraumgestaltung umsetzen möchten, muss sich alles zueinander fügen. Alles andere kann Folgen im Alltag haben, wie wenn man Steine in den Weg legt...

 

 

So, nun haben wir am Wochenende alles bis ins kleinste Detail durch gedacht, durch gesprochen und ich habe Maß genommen. Den groben Ablauf des Umbaus haben wir auch schon geklärt. Der Hausherr freut sich schon, dass er bei der ein oder anderen Neuerung auch wieder selbst Hand anlegen kann. Eine seiner großen Freizeit-Passionen, das Holz-Handwerk kann er dann ordentlich ausleben.

Und für mich geht's jetzt mal an die Planungsarbeit!
Fortsetzung folgt.