Mit 20 Jahren startete ich als jüngste Tochter – eher zufällig – in dem kleinen und feinen Küchenfachgeschäft meiner Eltern. Nichts ahnend, dass daraus einmal meine größte Leidenschaft entstehen sollte.

 

"Die gute Küche" ist heute noch immer mein beherztes Steckenpferd. Dank dieser großen Freude an dieser Arbeit mit Menschen und ihren Küchen, erwachte meine Faszination für alle Räume, die von Menschen belebt werden.
Es ist großartig etwas zu lernen, was einem Spaß macht! :)

Ob die Architektur, Feng Shui, Licht, Farben ... und natürlich Menschen! Ich studierte alles, was für mein Tun von Wichtigkeit war und das tue ich weiterhin unentwegt.
Zu guter letzt war und ist das Zuhause (oder die Baustelle) meiner Kunden meine Universität und die Kunden selbst sind meine Professoren.
Und immer, wenn ich wieder dazu beitragen kann, dass sich jemand in seinem Zuhause wieder richtig ankommen kann, bin ich dankbar für mein Tun. Weil:

 

Ich will, dass die Menschen gut wohnen!

 

Das ist mein Anliegen, daran hängt mein Herz. Das ist meine treibende Kraft und daraus ist die Einrichtungsphilosophie der WOHNFÜHLERIN entstanden.

 

 

Gutes Wohnen - Gutes Leben - Willkommen Daheim!